Druckansicht - Sunday 19. November 2017
Institut für Alttestamentliche Bibelwissenschaft
Wie gehe ich im Bereich „Bücher, Artikel und Internetbeiträge" vor?

 


unknown

  

 

Sie müssen keineswegs in alle Felder etwas eintragen. Merken Sie sich sofort ein wichtiges Prinzip: Je mehr Eingaben Sie machen, desto weniger Titel erhalten Sie; je weniger Eingaben Sie machen, desto mehr Titel erhalten Sie. Die Frage ist also: Worauf wollen Sie hinaus - auf eine präzise Einzelinformation oder auf eine möglichst breite Übersicht?

 

 

Kommt es Ihnen zum Beispiel auf einen Titel an, von dem Sie wenigstens einige Formulierungen kennen, für den Sie aber alle Angaben wünschen, dann geben Sie unter „Titel" diesen Titel ein. Es ist selten nötig, den ganzen Titel einzugeben. Auch macht man bei langen Eingaben manchmal kleinere Eingabefehler, und dann findet man den gesuchten Titel in der Datenbank nicht. Es genügt, wenn Sie beim Eingabefeld „Titel" einige im Titel enthaltene Wörter eingeben. Dann erscheint eine Liste (Pulldown) mit Suchergebnissen. Meist erscheint der von Ihnen gesuchte Titel, oder es erscheinen auch mehrere Titel, die Ihrer Eingabe entsprechen und unter denen Sie den richtigen auswählen können. Wenn nichts im Pulldownfeld erscheint, oder wenn unter den angegebenen Titeln der, den Sie suchen, nicht auffindbar ist, dann enthält die Datenbank den von Ihnen gesuchten Titel nicht. Wird er dagegen angegeben, als einziger oder als einer unter mehreren, dann klicken sie über ihm. Das Fenster schließt sich sofort, und im Feld „Titel" steht Ihr vollständiger Titel. Sie können die eigentliche Suche starten.

 

Beispiel: Sie suchen die Angaben für einen Artikel eines Autors „Lohfink" über den Übergang der Führung Israels von Mose auf Josua. Lassen Sie einmal den Autor ganz aus dem Spiel und suchen vom Titel her. Geben Sie unter „Titel" die beiden Wörter „Führung Israels" ein. Relativ schnell wird in dem Fenster ein einziger Titel erscheinen, und Sie werden feststellen: Es ist der, den Sie suchen.

 

unknown

 

Oder geben Sie ein: „Übergang". Dann werden drei Titel erscheinen, darunter als zweiter der, den Sie suchen.

 

unknown 

 

In beiden Fällen klicken Sie auf den gesuchten Titel, und er ist in das Suchfeld „Titel" vollständig eingetragen. Jedesmal können Sie sofort die eigentliche Suche starten. Um etwas vorzugreifen: Nach gestarteter Suche werden Sie im Ergebnisfeld nicht einen, sondern zwei Eintragungen entdecken. Der gleiche Artikel ist nämlich einmal 1962 in einer Zeitschrift erschienen und dann noch einmal 1990 in einem Sammelband abgedruckt worden. Die Suche bringt beides zu Tage.

 

Sie können natürlich genau so gut vom Autorennamen her suchen. Sie brauchen nur einige Buchstaben des Autorennamens unter „Autor" einzugeben (und noch nicht einmal auf Klein- oder Großschreibung zu achten). Bei der Eingabe in das Feld erscheint sofort ein Pulldownfeld mit den Suchergebnissen. Es gibt Ihnen entweder den gesuchten Autorennamen vollständig an, oder es zeigt mehrere Autorennamen, die unter Ihre Eingabe fallen. In beiden Fällen klicken Sie auf dem richtigen Namen. Das Pulldownfeld schließt sich, und der Autorenname steht korrekt und vollständig im Suchfeld „Autor". Wenn Sie nun sofort die Suche beginnen, erhalten Sie eine Liste mit allen Veröffentlichungen des betreffenden Autors, die der Datenbank bekannt sind. Vielleicht ist es genau das, was Sie suchen. Beispiel:

 

unknown

 

Es kann aber auch sein, daß Sie einen ganz bestimmten Titel des Autors im Sinn hatten, an den Sie sich nur nicht mehr genauer erinnern konnten. Dann gehen Sie die Veröffentlichungen des Autors durch, und hoffentlich werden Sie dann auch den von Ihnen gesuchten Titel finden. Das geht mühelos, wenn es von einem Autor nur wenige Veröffentlichungen zum Deuteronomium gibt. Bei Autoren, die viele Publikationen zum Deuteronomium haben, kann das aber eine langwierige Geschichte werden. In diesem Falle können Sie viel Mühe sparen, indem Sie mit der eigentlichen Suche erst beginnen, nachdem Sie in anderen Suchfeldern noch weitere Informationen eingetragen haben.

 

Zusätzlich zum Autor wissen Sie vielleicht das Jahr der Publikation (Eintragung im Suchfeld „Jahr") oder die Zeitschrift oder Reihe, in der ein Titel erschienen ist (Eintragung im Suchfeld „Zeitschrift/Reihe"; Zeitschriften- oder Reihennamen bitte ausschreiben, keine Abkürzungen!), oder auch den Titel des Sammelbands, in dem er herauskam (Eintragung im Suchfeld „Sammelband"). Machen Sie in einem dieser Suchfelder eine zumindest fragmentarische Eintragung, und das sich öffnende Pulldownfenster zeigt ihnen auf die schon bekannte Weise das Jahr, die Zeitschrift, die Reihe, den Sammelband. Sie klicken über der richtigen Eintragung, das Fenster schließt sich, und die Eintragung steht vollständig im Suchfeld.

 

Um auch hier ein Beispiel zu bringen: Der Autor Norbert Lohfink hat erwartungsgemäß zu viele Veröffentlichungen zum Deuteronomium, als daß es sich lohnte, alle auf einen bestimmten, von Ihnen gesuchten und nur noch vage erinnerten Titel hin zu durchsuchen. Doch Sie erinnern sich, daß dieser Artikel in der Zeitschrift „Biblische Zeitschrift" erschienen ist. Dann tragen Sie unter dem Autornamen noch im Suchfeld „Zeitschrift/Reihe" auf die schon bekannte Weise den Zeitschriftennamen „Biblische Zeitschrift" ein. Dann wird die eigentliche Suche ihnen eine Liste mit den in der Datenbank enthaltenen Titeln des Autors in dieser Zeitschrift liefern, und unter Ihnen werden Sie den von Ihnen gesuchten hoffentlich finden.

 

unknown 

 

Sie können den Autornamen auch mit Eintragungen im unteren Suchbereich verbinden - also mit Bibelstellen, Stichworten oder Kategorien. Zu den Besonderheiten dieses Suchbereichs weiter unten!

 

Noch eine allgemeine Bemerkung über den Umgang mit allen Suchfeldern: Sobald Sie in ihnen eine Eintragung machen, erscheint das besagte Pulldownfenster und filtert die Ergebnisse aufgrund Ihrer Eingabe. Sie können - wenn der gewünschte Eintrag bei der Vorauswahl dabei ist - den Eintrag auswählen und damit das Pulldownfenster wieder schließen. Wenn Sie alles schon richtig eingetragen hatten, können Sie auch einfach auf den Pfeil (rechts beim Pulldownfeld) klicken. Dann schließt sich das Pulldownfenster wieder, und in der Suchfläche bleibt alles so, wie Sie es eingetragen hatten.

 

unknown

 

Wenn Sie sich Ihrer Eingaben sicher sind, müssen Sie nicht notwendig warten, bis im Pulldownfenster die gewünschten Ergebnisse erscheinen. Klicken Sie einfach auf den Pfeil (rechts beim Pulldownfenster) und gehen zur nächsten Eintragung über.

 

Wenn Sie zum Beispiel wissen, daß der Autor „Lohfink" heißt und daß in dem gesuchten Titel das markante Wort „Übergang" vorkommt, tragen Sie diese beiden Größen exakt ein und schließen das erscheinende Fenster jeweils sofort durch Klicken auf den Pfeil. Dann starten Sie sofort die Suche, und auch diesmal werden Sie die Ergebnisliste mit den in der Datenbank vorhandenen Titeln bekommen, die Sie schon von der Suche mithilfe des Pulldownfensters her kennen.

 

 Wenn Sie ohne Eingabe von Daten auf den Pfeil für das Pulldownfenster klicken, bekommen Sie für das jeweilige Feld die gesamte in der Datenbank vorhandene Information (in alphabetischer Reihenfolge).

 

Beispiel: Autoren

unknown

 

Es erscheint die Gesamtliste, und man kann sie durchgehen, bis man die gesuchte Eintragung findet. Da diese Listen meist sehr umfangreich sind und man ihre Einzelabschnitte (seitenweise [Page/Seite 1 of/von 2]) nachladen muss, kann das aber mühsam und langwierig werden, und man sollte diesen Weg nur als letzten Ausweg wählen. Ist man ihn jedoch gegangen und fündig geworden, klickt man auf den betreffenden Eintrag, damit dieser ausgewählt wird und im Suchfeld steht. Hat man nichts gefunden, dann kann man die Liste schließen, indem man wieder auf den Pfeil (rechts beim Pulldownfenster) klickt. Das gilt auch für die Suchfelder im Bereich „Suchparameter".

 

 

weiter >> Wie gehe ich im Bereich „Suchparameter" vor?

© 2005 AGENTUR ZEITPUNKT Mediendesign & -produktion GmbH